Drucken

 Stand 22.06.2021

Infektionsschutzkonzept für die Christliche Versammlung Eschelbach unter freiem Himmel

 (Ort: Festplatz unterhalb Schützenhaus)

Atemwegserkrankungen / Vorerkrankungen

o Personen mit akuten Erkrankungen der Atemwege nehmen an den Veranstaltungen nicht teil.

o Personen mit Symptome von Erkältungskrankheiten nehmen an der Veranstaltungen nicht teil.

Was jeder mitbringen soll

o Eigener Stuhl / Klappstuhl oder Picknick Decke, eigene Bibel und Liederbuch, einzeln auch Musikinstrument.

o Eigene Gegenstände müssen nach der Versammlungsstunde mitgenommen werden.

Abstandsregeln und Personenlenkung

o Um den Minimalabstand von 1,5 m zwischen Personen einhalten zu können, sind die Trainingshütchen über Freizeit/Spielplatz verteilt. Wir bitten Familien die zusammensitzen wollen sich am Rande hinzusetzen damit die Abstandzeichnung nicht bewegt wird.

o Auf Körperkontakt wie Handgeben und Umarmungen muss verzichtet werden.

o Bei Einzelbestuhlung ist grundsätzlich ein Abstand von mindestens 1,5 m zwischen den Stühlen einzuhalten.

o Personen, die in häuslicher Gemeinschaft leben, müssen den Abstand nicht einhalten.

Gottesdienstablauf

o Wir werden wie gewohnt die Versammlungsstunde zur Ehre Gottes draußen unter freiem Himmel veranstalten. Dabei werden wir gemeinsam die Lieder singen, beten und kurze Beiträge geben aus Gottes Wort zu Seiner Ehre.

Durchführung der Gedächtnisstunde:

Die zuständige Person für die Vorbereitung ist zur Einhaltung der Hygienevorschriften (Desinfizieren der Hände) verpflichtet. Sie stellt Brot und Kelch auf dem dafür vorgesehenen Tisch. Das Brot wird vorher gewürfelt.

Die austeilenden Personen werden sich vorher die Hände waschen oder desinfizieren und tragen Mundschutz.

Die Brotstücke werden von den austeilenden Personen (diese werden vorherbestimmt) den Teilnehmern in die Hand gegeben (Nutzung einer Grill- oder Toastzange).

Der Traubensaft / Wein wird vorher in Pinchen (Einzelkelche) aufgeteilt und jeder nimmt sich entsprechend eines von dem Tablett, nachdem dieses von austeilenden Personen gereicht wird.       

 

Die Stunde wird am Sonntag pünktlich um 10 Uhr beginnen und pünktlich um 11.30 Uhr enden. Nach der Stunde dürfen wir leider nicht auf dem Freizeitplatz verweilen, sondern geordnet das Gelände nach dem Schlusswort verlassen. (hintere Sitzplätze gehen zuerst, erst wenn die Reihe leer / gegangen ist darf die nächste gehen, wir bitten um Geduld).

Maskenpflicht

o Es ist wie in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Es muss eine mediz. Mund-Nase-Maske getragen werden. Diese kann auf dem Sitzplatz während der Veranstaltung abgenommen werden, wenn der Abstand eingehalten werden kann.

Gemeindegesang ist im Freien wieder möglich.Davon ausgenommen sind:  durch ein ärztliches Attest befreite Teilnehmer oder Besucher. Diese werden gebeten mehr Abstand zu anderen Teilnehmern zu halten.

Gemeindegesang ist im Freien wieder ohne Maske möglich.

Alle Beiträge zum Gottesdienst wie Moderation, Predigt, Vorsingen finden ohne Maske von dem vorderen Bereich aus statt. Der Abstand des Redners, Sängers zur ersten Sitzreihe beträgt mindestens 3,00 Meter.

Gemeinsam genutzte Gegenstände und Desinfektion

o Gemeinsam genutzte Liederbücher sollen nicht verwendet werden.

o Von wechselnden Personen genutzte Gegenstände werden nach Gebrauch desinfiziert.

Nachverfolgung

o Für alle Veranstaltungen werden die anwesenden Teilnehmer namentlich in einer Liste erfasst, um Ansteckungsketten nachverfolgen zu können.

o Die Teilnehmerlisten werden vier Wochen aufbewahrt und danach aus Datenschutzgründen vernichtet.

Verantwortlicher Ansprechpartner für das Hygienekonzept: Rastislav Mihek.