1 Thessalonicher 3:9-13 (ELB)

9

[ ] für was danken wir Gott? /oder bitten wir nur, was Gott an den anderen verändern soll?

[ ] freuen wir uns vor unserem Gott über Geschwister /oder meckern wir nur über sie

10

[ ] Paulus (S+T)sehnen sich nach Gemeinschaft [ ] Sie beten gegen die sichtbaren Mangelerscheinungen des Alltags:

Apostelgeschichte 2:42 (ELB) Sie verharrten aber

[ ] in der Lehre der Apostel und

Lese ich das Wort Gottes ? Kann Gottes Wort noch zu mir reden? Spricht es mich noch an? Verändert es etwas an mir?

[ ] in der Gemeinschaft,

Wie pflege ich Gemeinschaft außerhalb dieses Gebäudes?

[ ] im Brechen des Brotes

Wie sieht mein Gedenken aus über das, was der Herr für mich getan hat. Bereite ich mich auf diese Begegnung vor? Innerlich, im Herzen. Habe ich Jesus was zu sagen. Im Stillen (Schwestern) oder öffentlich (Brüder) auch als Zeugnis vor den andern und zur Verherrlichung unseres Herrn.

[ ] und in den Gebeten.

Wie sehen meine inneren und äußeren Gebete aus. Spiegeln sie die übrigen Punkte wieder (Gottes Wort ,  Gemeinschaft, Dankbarkeit..)